Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theoretische Philosophie

Curriculum Vitae

Ausbildung und akademische Positionen

 

1984-1991 Studium der Philosophie und der Russistik an den Universitäten Fribourg und Bern (Dr. phil. Fribourg): “Der propositionale Wahrheitsbegriff im 14. Jahrhundert” (summa cum laude)
1991-1992 Visiting Scholar an der Cornell University (Ithaca N.Y.)
1992-1993 Visiting Assistant Professor an der UCLA (Los Angeles)
1993-1995       Lehrbeauftragter an der Universität Göttingen
1996 Habilitation an der Universität Göttingen
Habilitationsschrift: "Repräsentation bei Descartes"
1996-1997 Fellow of All Souls und University Lecturer in Philosophy an der Oxford University
1997-2003 Ordinarius für Philosophie an der Universität Basel
seit 2003 Professor für Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin
2004-2017 Vorsitzender der Carl und Max Schneider Stiftung
2006-2008 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Philosophie
seit 2007 Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
2007-2010 Präsident der European Society for Early Modern Philosophy
seit 2007 Vorstandsmitglied des Exzellenzclusters “Topoi”
2013-2015 Global Scholar an der Universität Princeton
seit 2015 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie

 

Preise, Stipendien und Ehrungen

 

1988-1989       DAAD-Stipendium, Universität Göttingen
1991-1992 Stipendium für Angehende Wissenschaftler des Schweizerischen Nationalfonds
1992 Vigener-Preis für die beste geisteswissenschaftliche Dissertation an der Universität Fribourg
1993-1995 Stipendium für Fortgeschrittene Forscher des Schweizerischen Nationalfonds
1995 Kulturpreis des Fürsten Franz Joseph von Liechtenstein
2006 Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutsche Forschungsgemeinschaft
2014 Ehrendoktorwürde der Universität Louvain
2017 "Opus magnum"-Förderung der VolkswagenStiftung

 

Gastprofessuren und Fellowships

 

2001 DAAD-Gastprofessor an der Universität Oldenburg
2002 Conférences Pierre Abélard an der Université de Paris IV (Sorbonne)
2004 Collins Professor an der Saint Louis University
2004-2005      Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin
2009 Silverman Professor an der Universität Tel Aviv

2010

Fellow am Istituto Svizzero di Roma

2010 Carl Schurz Memorial Professor an der University of Wisconsin-Madison
2011

Leibniz Vorlesungen an der Universität Hannover

2012 Edith Bruce Lecturer an der Universität Toronto
2016

Chaim Perelman Professor an der Université libre de Bruxelles

2017 Gastprofessor an der École Normale Supérieure in Paris

 

Tätigkeit als Herausgeber

 

Mitherausgeber von Buchreihen:

  • Quellen und Studien zur Philosophie, W. de Gruyter, Berlin & New York (seit 1999)
  • Transformationen der Antike, W. de Gruyter, Berlin & New York (seit 2007)
  • Oxford Philosophical Concepts, Oxford University Press, Oxford & New York (seit 2009)

 

Mitglied des wissenschaftichen Beirats von Zeitschriften:

  • Zeitschrift für philosophische Forschung (seit 2000)
  • Vivarium. A Journal for Medieval and Early-Modern Philosophy and Intellectual Life (seit 2000)
  • Recherches de théologie et philosophie médiévales (seit 2001)
  • Quaestio. Yearbook of the History of Metaphysics (seit 2001)
  • Archiv für Geschichte der Philosophie (seit 2003)
  • Philosophisches Jahrbuch (seit 2006)
  • Documenti e studi sulla tradizione filosofica medievale (seit 2007)
  • Journal of the History of Philosophy (seit 2010)
  • Logical Analysis and History of Philosophy (seit 2010)
  • Oxford Studies in Medieval Philosophy (seit 2012)
  • British Journal for the History of Philosophy (seit 2014)

 

Leitung von Forschungsprojekten

 

  • “Formen des Zweifels: Skeptizismus im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit”, Forschungsprojekt des Nationalfonds, 2002-2004, Leitung zusammen mit Th. Fuhrer, Mitarbeiter in Basel und Zürich
  • “From Natural Philosophy to Science”, Forschungsprojekt der European Science Foundation, 2002-2007, Vorstandsmitglied
  • “Lockes Sprachphilosophie”, Forschungsprojekt der Fritz Thyssen Stiftung, 2006-2008
  • “Transformationen des Geistes. Philosophische Psychologie 1250-1650”, Leibniz-Preis-Forschungsprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft, seit 2006
  • Excellenzcluster “Topoi”, Vorstandsmitglied und Mitglied der Forschergruppe “Mapping Body and Soul”, seit 2007
  • Excellenzcluster “Languages of Emotion”, 2007-2012, Leitung des Forschungsprojekts “Transformationen der Gefühle 1250-1650”, 2009-2012