Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie & Humanities and Social Change Center Berlin

Dr. Bastian Ronge

Dr. Bastian Ronge

bastian.ronge@hu-berlin.de

Telefon: 030 2093 2529

Humboldt Universität zu Berlin, Institut für Philosophie

Unter den Linden 6, Raum 3042c

10099 Berlin

 

Bastian Ronge ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie der Humboldt Universität zu Berlin.

Er hat Philosophie, Soziologie und Literaturwissenschaft in Freiburg, Rom und Berlin studiert und wurde im Jahr 2012 mit einer Arbeit über Adam Smith und Michel Foucault an der Freien Universität Berlin promoviert ("Das Adam-Smith-Projekt. Zur Genealogie der liberalen Gouvernementalität". Wiesbaden: VS Verlag).

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Sozialphilosophie, der Kritischen Theorie, der Wirtschaftsphilosophie und der Philosophie der Aufklärung.

Sein gegenwärtiges Forschungsprojekt trägt den Arbeitstitel "Kapitalismus als Rätsel. Zu einem Schlüsselmotiv der Kritischen Theorie".

 

Die Sprechstunde fndet Donnerstags zwischen 13 bis 14 Uhr in Raum 3042c (UdL 6) statt. Bitte melden Sie sich vorher - verbindlich - für die Sprechstunde an, damit die Wartezeiten für alle Beteiligten so kurz wie möglich gehalten werden können.

 

Publikationen

Vorträge

Lehre

Betreute Abschlussarbeiten

 

Curriculum Vitae

 

Seit 11/2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Qualifizierungsstelle) am Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosopie (Rahel Jaeggi) am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

11/2016-10/2017

 

Elternzeit
06/2014-07/2016

Wissenschaftler Mitarbeiter (Drittmittel) in dem Forschungsprojekt "Aus dem Gleichgewicht. Zur Konzeptualisierung von Markt und Krise im Rahmen einer Kritischen Theorie der Wirtschaft" am Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie (Rahel Jaeggi) am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

09/2013-05/2014

Postdoc-Stipendiat der Fritz Thyssen Stiftung mit dem Projekt "Ökonomie-Ethik-Emotionen. Angewandte Wirtschaftsphilosophie im Ausgang von Adam Smith". (vorzeitig beendet, um die wissenschaftliche Mitarbeiterstelle anzutreten)

 

03/2013-02/2014

 

Elternzeit
12/2012

Dr. phil. an der Freien Universität Berlin (Summa cum laude). Gutachter: Prof. Dr. Schmidt-Biggemann und Prof. Dr. Hilge Landweer.

 

10/2009-10/2012

Doktorand in der Graduiertenschule des Exzellenzclusters "Languages of Emotions" an der Freien Universität Berlin.

 

10/2004- 02/2008

Hauptstudium an der Freien Universität Berlin und der Humboldt Universität zu Berlin (Philosophie, Neuere dt. Literatur, Soziologie).

 

10/2003-07/2004

 

Erasmusaufenthalt an der Universität Rome Tre (Rom, Italien).
10/2001-07/2003 Grundstudium an der Albert-Luwdigs-Universität Freiburg (Philosophie, Neuere dt. Literatur, Soziologie).

 

 

 

 

 

Publikationen

 

 

Monographien
2015

Das Adam-Smith-Projekt. Zur Genealogie der liberalen Gouvernementalität 

Wiesbaden: VS Verlag. Edition Theorie und Kritik

Rezension in der FAZ von Karen Horn (20.06.2016)

 

Editionen
2016

Solidarische Ökonomie als Lebensform. Berliner Akteure alt. Wirtschaftens im Porträt

Bielefeld: Transcript. Open Access: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3662-8

2016

The Frankfurt School: Philosophy and (Political) Economy

History of the Human Sciences. Special Issue. 29.2. (zusammen mit M. Rothe)

 

Aufsätze (Auswahl aus den letzten fünf Jahren)

 

peer-reviewed
2018

Rätseldenken als genuine Reflexionsform des Ökonomischen? 

In: zfwu. Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmesethik, S. 270-282.

2016

Sympathetic Solidarity. Rethinking Solidarity as a Political Emotion with Adam Smith

In: Perspectiva Filosófica. 42.2, S. 43-57.

2015

Das Elend der krisenfokussuierten Ökonomiekritik

In: Studia Philosophica. 75/2015, S. 75-90.

reviewed by editors
2019

Die Aufgaben des Staates bei Adam Smith

In: H. Hansen/T. Kraski (Hg.): Das Staatsverständnis von Adam Smith. Baden-Baden: Nomos. (im Erscheinen)

2018

Kapitalismus als Rätsel? Zur Kritik der Marx'schen Kritik der Politischen Ökonomie

In: M. Bohlender/A.-S. Schönfelder/M. Spekker (Hg.): Kritik im Handgemenge. Bielefeld: Transcript, S. 201-217.

2018

Philosophia oeconomia medicans: Zur ethopoetischen Funktion des Wealth of Nations

In: F. Berndt/D. Fulda (Hg.): Die Erzählung der Aufklärung. Hamburg: Meiner, S. 639-649.

2017

Towards a System of Sympathetic Law: Envisioning A. Smith's Theory of Jurisprudence

In: S. Kadelbach/T. Kleinlein/D. Roth-Isigkeit (Hg.): System, Order and International Law. Oxford: University Press, S. 283-302.

2017

Sympathetisches Recht. Zur Rechtsphilosophie Adam Smiths

In: F. Bernhardt/H. Landweer (Hg.): Recht und Emotionen. Sphären der Verletzlichkeit. Freiburg: Alber, S. 79-98.

2016

What are Critical Theories of the Economic?

In: M. Rothe/B. Ronge (Hg.): History of the Human Sciences. 29.2., S. 12-22.

Erweiterte Fassung in: Perspectivas. Revista de Ciencias Sociais. 49, S. 139-152.

Varia
2016

Arbeit am Mythos. Koreferat zum Beitrag von Michael S. Aßländer

In: ZWFU. Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmesethik. 17.3, S. 398-402.

2016

Rezension zu E. Santner "The Weight of All Flesh"

In: Notre Dame Philosophical Reviews.

2015

Rezension zu J.R. Weinstein "Adam Smith's Pluralism"

In: History of Political Thoughts. 36, S. 811-815.

2015

Eintrag zu Gerechtigkeit in der Kritischen Theorie (zus. mit E. Neuhann)

In: C. Mieth/A. Goppel/C. Neuhäuser (Hg.): Handbuch Gerechtigkeit. Stuttgart: Metzler, S. 241-248

 

 

 

Vorträge

 

Kommende Vorträge


  2019/07       Wirtschaft als Rätsel

                      Institut für Wirtschaftsgestaltung, Berlin

 
Wissenschaftliche Vorträge (Auswahl aus den letzten vier Jahren)

2019/06

 

 

2019/01

 

 

 

2018/11

 

 

2018/11 

 

 

2018/06

 

 

2017/10

 

 

2016/09 

 

 

2016/01

Das Rätsel als Modell immanenter Kritik

Vortrag am Centre Marc Bloch

 

"Am Kreuzweg von Positivismus und Magie"? - Benjamins Baudelaire-Studie als

Rätselbild des Kapitalismus

Vortrag im Rahmen der Lüneburger Arbeitsgespräche für Kritische Theorie

 

Philosophieren als Rätselraten – Negative Erkenntnis bei Adorno

Vortrag auf der Konferenz "Negative Erkenntnis" (Aix-Marseille Université, Aix-en-Provence)

 

Rätsel der Wirtschaft – Wirtschaft als Rätsel? Zur (Ir)Rationalität des Ökonomischen

Jahrestreffen der AG Wirtschaftsphilosophie der DGPhil (Universität Witten-Herdecke)

 

Kapitalismus als Rätsel. Marx und die Kritische Theorie

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Warum nicht Marx?" an der FU Berlin

 

Kapitalismus als Rätsel

Sektionsvortrag auf der Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, Berlin

 

Solidarity as a Form of Life. Conceptualizing Solidarity within Social Philosophy

Degrowth Konferenz, Budapest

 

Sympathetische Anerkennung. Adam Smiths Theorie der moralischen Gefühle

Vorlesungsreihe "Anerkennung" an der Technischen Universität Braunschweig

 

   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

 

Lehre

 

Sommersemester 2019

          Was ist Kritik? (Bachelor, HU Berlin)

          Walter Benjamin: Kapitalismus als Religion (Master, HU Berlin)

Wintersemester 2018/19

           Grundbegriffe der Sozialphilosophie: Verdinglichung und Entfremdung (Bachelor, HU Berlin)

           Grundbegriffe der Sozialphilosophie: Verdinglichung und Entfremdung (Blockseminar, HU Berlin)

           Pragmatismus und Pragmatizismus: John Dewey und Charles S. Peirce (Master, HU Berlin)

Sommersemester 2018

Was ist dialektisches Denken? (Bachelor, HU Berlin)

Was ist dialektisches Denken? (Blockseminar, HU Berlin)

Karl Marx: Der Begründer der Wirtschaftsphilosophie? (Master, HU Berlin)

Wintersemester 2017/18

Gesellschaftskritik und Ästhetik: Kracauer, Benjamin, Adorno (Master, HU Berlin)

Sommersemester 2016

Wissenschaft ohne Fundament? Fundierungsversuche der Wirtschaftswissenschaften in historischer und kritischer Hinsicht (Master, HU Berlin)

Wintersemester 2015/16

Solidarische Ökonomie in Berlin (Q-Seminar, HU Berlin)

(Preis für gute Lehre der Philosophischen Fakultät und Shortlist für den Lehrpeis der HU Berlin)

Sommersemester 2015

Kritische Theorie der Ökonomie (Master, HU Berlin)

Sommersemester 2014

Philosophie des Marktes (zusammen mit Prof. R. Jaeggi) (Bachelor, HU Berlin)

Wintersemester 2012/13

Die Sprache der Ontologie: Aristoteles, Wittgenstein, Heidegger (Bachelor, FU Berlin)

Sommersemester 2013

Aristoteles und Kant (Bachelor, FU Berlin)

Sommersemester 2010

Spinoza. Ethik und Politik (zusammen mit Dr. M. Rothe) (Master, Viadrina Universität Frankfurt/Oder)

Sommersemester 2009

Leibniz. Die Monadologie (Bachelor, FU Berlin)

Wintersemester 2008

Die Poltische Philosophie Spinozas (zusammen mit D. Falb) (Master, FU Berlin)

 

 

 

 

Betreute Abschlussarbeiten

Erst- und Zweibetreuung von BA- und MA-Arbeiten (ab SoSe 2019)

 

Louis Andrade: Liberal Governmentality and the Homo Eeconomicus in the Moral Philosophy of Adam Smith. (Zweitbetreuung MA-Arbeit, SoSe 2019)

Paul Herden: Verpassungsangst. Eine kategoriale Vorstudie zu einem sozialphilosophisch relevanten Pathologiebegriff. (Erstbetreuung BA-Arbeit, SoSe 2019)

Nora Herzog: Die Problematisierung der Darstellung und das Ernstnehmen der Begriffe: Der Satz der Identität in Hegels Wissenschaft der Logik (Erstbetreuung BA-Arbeit, SoSe 2019)

Paul Trabhardt: Märkte als Zonen der Normfreiheit und/oder Indifferenz? (Erstbetreuung BA-Arbeit, WiSe 2019/20)

Magdalena Frehsmann: Dimensionen des Naturbegriffs bei Hegel (Erstbetreuung MA-Arbeit, SoSe 2020)

Justin Wachsmund: N.N. (Erstbetreuung BA-Arbeit, SoSe 2020)