Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie & Humanities and Social Change Center Berlin

Das Recht, Rechte zu haben. Ein transdisziplinärer Workshoptag zu Flucht, Grenzen, Menschen.

  • Wann 03.02.2017 von 09:45 bis 16:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Grimm Auditorium, Geschwister-Scholl-Strasse 1-3, 10117 Berlin
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Ausgehend von den im Seminar „Das Recht, Rechte zu haben“ (Prof. Sabine Hark,Tu Berlin - ZIFG, und Prof. Rahel Jaeggi, HU Berlin - Institut für Philosophie) besprochenen Texten werden drei Workshop-Panels stattfinden: Eine Diskussionsrunde mit dem Titel "Grenzen des Menschseins", eine Präsentation der "Picnic-Performance", die am 27. Januar 2017 um 14:00 im Innenhof des HU-Hauptgebäudes stattfindet, sowie ein Podium mit dem Titel "Academy meets Activism".

An jedem Panel kann von allen mitgedacht, mitgeredet oder auch nur mitgehört werden.
Die Performance am 27. Januar ist als öffentlicher Diskurs ebenso für alle offen, die daran teilnehmen möchten.

Die Textgrundlage für die Diskussionsrunde auf Anfrage an: nick.prahle@hu-berlin.de
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Hier finden Sie den Flyer.