Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie & Humanities and Social Change Center Berlin

 

Rahel Jaeggi 4

 

Foto: ©Sybille Baier

 

Prof. Dr. Rahel Jaeggi

ist Professorin für Praktische Philosophie, Rechts- und Sozialphilosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Als Gastprofessorin unterrichtete sie an der Yale University, Fudan University in Shanghai, New School for Social Research in New York und war Fellow am Institute for Advance Studies an der Princeton University. Gegenstand ihrer Forschung sind u.a. die Begriffe der Entfremdung, der Kommodifizierung bzw. Verdinglichung, der Ideologie, der Lebensform, der Institution und der Solidarität. Jaeggi gilt als eine Vertreterin der zeitgenössischen Kritischen Theorie. Seit 2018 ist sie Leiterin des Centers for Humanities and Social Change in Berlin.

Monographien: "Capitalism - A Conversation in Critical Theory" (mit Nancy Fraser), Cambridge: Polity Press (2018); "Kritik von Lebensformen", Berlin: Suhrkampf (2014); "Entfremdung – Zur Aktualität eines sozialphilosophieschen Problems", Berlin: Suhrkampf (2016); "Sozialphilosophie. Eine Einführung" (mit R. Celikates), München: Beck (2017); "Welt und Person - Zum anthropologischen Hintergrund der Gesellschaftskritik Hannah Arendts", Berlin: Lukas Verlag (1997).

Sprechstunde

WiSe 2021/2022: donnerstags von 15:00 bis 16:00 Uhr. 

Für einen Termin in der Sprechstunde melden Sie sich bitte im Sekretariat.

Kontakt

Institut für Philosophie
Unter den Linden 6, Raum 3036a
10099 Berlin
Tel: +49 30 2093-2824

rahel.jaeggi(at)staff.hu-berlin.de

Publikationsliste
Öffentliches

 

Curriculum Vitae (EN)Bio kurz (DE)Bio kurz (DE, bis 700 inkl. Leerzeichen)

Foto in Querformat zum Download: ©Sybille Baier