Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Sozialphilosophie & Humanities and Social Change Center Berlin

E-Mail: Eva.von.Redecker@staff.hu-berlin.de

Unter den Linden 6, Raum 3042c

Tel: +49 30 2093 2529
Fax: +49 30 2093 2819
Dr. Eva von Redecker
Publikationen
Lebenslauf
Vorträge/Medien

 


Veröffentlichungen


Monographien:

 

Praxis und Revolution. Eine Sozialtheorie radikalen Wandels. Frankfurt a.M.: Campus (2018).

Übersetzung i.E.:

Refiguring Revolution. A new Theory of Radical Change. Tr. by Lucy Duggan. New York: Columbia University Press.

Rezensiert von Anna Karla im Archiv für Sozialgeschichte, Sabine Rohlfs auf Missy Online, Thomas Assheuer in der ZEIT, Christian Schmidt in der Philosophischen Rundschau und Marianna Lieder im Philosophie Magazin.

Podcast zum Buch mit Michael Seemann.

Gravitation zum Guten. Hannah Arendts Moralphilosophie. Berlin: Lukas Verlag (2013).

Rezensiert von Wolfgang Heuer auf HannahArendt.net und von Judith Mohrmann in der Zeitschrift für philosophische Literatur.

Sternstunde Philosophie zu Arendts Moralphilosophie mit Wolfram Eilenberger.

Zur Aktualität von Judith Butler. Eine Einleitung in ihr Werk. Wiesbaden: VS Verlag (2011).

(Inhalt und Einleitung)

 

Rezensiert von Volker Woltersdorff in Das Argument, von Hanna Holme in Neue Politische Literatur, von Katrin Kämpf in LMag, von Eva K. Miklautz in WeiberDiwan, von Nicolai Münch im Portal für Politikwissenschaft und von Bernadette Bischof in AEP-Informationen.

 

Herausgeberschaft:

 

Lust an Komplexität und Irritation
Pleasures of Complexity and Confusion
10 Jahre Institut für Queer Theory
10 Years Institute for Queer Theory

Berlin: Gender/Queer e.V. (2016)

(m. Antke Engel und Jule Jakob Govrin)
 

 

 

 

Judith Butler: Krieg und Affekt. Berlin: Diaphanes (2009) (m. Judith Mohrmann und Juliane Rebentisch).

 

Wissenschaftliche Aufsätze:

2020

  • *Ownership's Shadow. Neo-Authoritarianism as Defense of Phantom Possession, in: Critical Times. Forthc. Jan. 2020.

2018

  • Symbolic fairy godmothers, navigation, and reorienting oneself in philosophy, in: Lasserre, Audrey/Janelle, Jean-Louis (eds.): Se réorienter dans la pensée. Femmes, philosophie et arts. Autour de Michèle Le Doeuff. Rennes: Presses Universitaires des Rennes.

2017

  • *Gender Parody, 279-292 in: Papenburg, Bettina (Hg.): Macmillan Interdisciplinary Handbooks Gender: Laughter. New York: Macmillan.

2016

  • *„'Anti-Genderismus' and right-wing hegemony“, 2-7 in: Radical Philosophy 198 (July/August 2016).
  • "Progress, Normativity and Social Change. A Conversation with Rahel Jaeggi and Amy Allen", 225-251 in: Graduate Faculty Philosophy Journal 37 (2).
    • wiederabgedruckt in: Allen, Amy/Mendieta, Eduardo (Hgs.): From Alienation to Forms of Life: The Critical Theory of Rahel Jaeggi. (Penn State Series in Critical Theory). Pennsylvania: The Pennsylvania State UP, 2018.
    • in gekürzter Fassung verfügbar auf der CTB-Seite.

2015

  • *"Marx's Concept of Needs in the Guise of Queer Desire", S.31-46 in: Dhawan, Nikita/Engel, Antke/Holzhey, Christoph/Woltersdorff, Volker (Hgg.): Global Justice and Desire. Queering Economy. London: Routledge.
  • "Das Geschlecht der Philosophie. Nachlese zum Kolloquium mit Sally Haslanger", 399-402 in: Geschichte und Geltung. Tagungsband des 23. Deutschen Kongress' für
    Philosophie
    . Hamburg: Meiner.

2014

  • „Topischer Sozialismus. Zur Exodus-Konzeption bei Gustav Landauer und Martin Buber“, S.93-108 in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 11 (1).
  • „Orlando calling. Il genere e l'unificazione degli individui sociali“, S.253-273 (übers. v. De Monte, Verena) in: Gregoratto, Federica/Ranchio, Filoppo (Hgg.): Contesti del riconoscimento. Mailand: Mimesis.
  • „Vorgriff mit Nachdruck. Zu den queeren Bedingungen zivilen Ungehorsams“, S.117-130 in: Burschel, Friedrich/Kahrs, Andreas/Steinert, Lea (Hgg.): Ungehorsam! Disobedience! Theorie und Praxis kollektiver Regelverstösse. Münster: Edition Assemblage.

2013

  • „Feminismus, Subjektkritik und Kollektivität – eine Einleitung“ (mit Karin Aleksander, Sophia Ermert, Gabriele Jähnert, Ina Kerner und Marianne Kriszio), S.9-26 in: Jähnert,Gabriele/ Aleksander, Karin/Kriszio,Marianne (Hgg.): Kollektivität nach der Subjektkritik. Geschlechtertheoretische Positionierungen. Bielefeld: Transcript.

2012

  • *"Distributional techniques for philosophical enquiry" (mit Herbelot, Aurélie/Müller, Johanna) in: Proceedings of the 6th European Association for Computational Linguistics Workshop on Language Technology for Cultural Heritage, Social Sciences, and Humanities, Avignon.
  • „Feministische Strategie und Revolution“, S.17-36 in: Kley, Christine/Newark, Catherine/Miller, Simone (Hgg.): Peripherie und Zentrum. Geschlechterforschung und die Potenziale der Philosophie. Bielefeld: Transcript.
    • in französischer Übersetzung: *"Stratégie féministe et révolution" (übers. v. Heinen, Jacqueline/Pfefferkorn, Roland), S.139-160 in: Cahiers du Genre 56. 2014.

2008

  • „Beute oder Gabe? Ricœurs kritischer Beitrag zu Honneths Anerkennungstheorie“, S.76-83 in: Menke, Christoph/Rebentisch, Juliane (Hgg.): Axel Honneth. Gerechtigkeit und Gesellschaft. Berlin: BWV.

*begutachtet

Rezensionen und kleinere Schriften:

 

Übersetzungen aus dem Englischen:

  • Butler, Judith: „Der Einsatz des Friedens“, S.69-98 in: Butler, Krieg und Affekt.
  • Butler, Judith: „Über Lebensbedingungen“, S.11-54 in: Butler, Krieg und Affekt (m. Judith Mohrmann).

 

Essayistik:

  • "Lesbisches Sehen", 116-126 in: Stefanie Kuhnen (Hg.): Lesben Raus! Für mehr
    lesbische Sichtbarkeit
    . Berlin: Querverlag (2017).
  • "A Hommage to Care-sluts", in: Nyx. A Nocturnal 2. London: Goldsmiths University, Centre for Cultural Studies (2017).
  • sowie fortlaufende Anti-Sightseeing-Essays.