Humboldt-Universität zu Berlin - Klassische Deutsche Philosophie

Hegels Zukunft. Eine Tagung zu seinem 252. Geburtstag

  • Wann 25.08.2022 09:45 bis 27.08.2022 17:30
  • iCal

Hegels Zukunft. Eine Tagung zu seinem 252. Geburtstag


25. bis 27. August an der Humboldt-Universität zu Berlin

Mit dieser Tagung soll – mit pandemiebedingter zweijähriger Verspätung – Hegels Geburtstag am 27. August 1770 gefeiert werden, der sich vor zwei Jahren zum 250. Mal gejährt hatte.

Der Titel der Tagung – „Hegels Zukunft“ – sollte die eingeladenen Sprecher:innen dazu ermutigen, zu Themen der Hegelschen Philosophie zu sprechen, die ihrer Meinung nach so interessant und philosophisch aufregend sind, dass sie die Auseinandersetzung mit Hegel in Zukunft prägen werden. Dabei kann es sich um Fragestellungen der Hegelforschung im engeren Sinne handeln aber auch um Impulse, die von Hegel für die Philosophie der Gegenwart ausgehen könnten. Der Titel steht andererseits dafür, dass auf der Tagung Philosoph:innen der jüngeren Generation zu Wort kommen, die die philosophische Auseinandersetzung mit Hegel in Zukunft bestimmen werden.

Organisator:innen: Dina Emundts (FU Berlin), Thomas Meyer (HU Berlin), Tobias Rosefeldt (HU Berlin)

Um Anmeldung unter sekkldph@hu-berlin.de wird gebeten.

 

Donnerstag 25. August 2022

09:45 – 10:00

Begrüßung

10:00 – 11:20

Andreja Novakovic, Hegel’s Answer to the ‘Academy’ Question: Is it Permissible to Deceive a People?

11:20 – 11:40

Kaffeepause

11:40 – 13:00

Claudia Wirsing, Zwei Thesen zur Anerkennung

Mittagspause

14:30 – 15:50

Thomas Meyer, Die Normativität des objektiven Geistes

15:50 – 16:10

Kaffeepause

16:10 – 17:30

Thimo Heisenberg, Hegel on Free Time

Freitag 26. August 2022

10:00 – 11:20

Luca Corti: Hegel on character: individual, national, racial

11:20 – 11:40

Kaffeepause

11:40 – 13:00

Daniel James, Franz Knappik: Racism and metaphysics in Hegel

Mittagspause

14:30 – 15:50

Thomas Khurana, Self-Consciousness as Genus-Consciousness

 

15:50 – 16:10

Kaffeepause

16:10 – 17:30

Karen Ng, Hegel and Fanon on the Recognition of Humanity (Online-Vortrag)

Samstag 27. August 2022

10:00 – 11:20

Nadine Mooren, Vom Klettern im System

11:20 – 11:40

Kaffeepause

11:40 – 13:00

Johannes-Georg Schülein, Naturbestimmtheit und Befreiung: Hegels anthropologisches Argument

Mittagspause

14:30 – 15:50

Clinton Tolley, The difference between the logical and the spiritual

15:50 – 16:10

Kaffeepause

16:10 – 17:30

Lydia Moland, Hegel’s Aesthetics: Art Can Make Up Your Mind

ab 17:30 Uhr

Zum Ausklang: Gemeinsamer Spaziergang zu Hegels Grab auf dem Dortheenstädtischen Friedhof