Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theoretische Philosophie

Sebastian Bender

Sebastian Bender ist seit Oktober 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie an der Humboldt-Universität. Er hat Philosophie, Musikwissenschaft und Geschichte an der HU studiert und promovierte danach im Rahmen des DFG-Projekts "Transformationen des Geistes: Philosophische Psychologie 1500-1750" zum Thema Leibniz' Metaphysik der Modalität. Während der Promotionszeit verbrachte er ein Jahr an der Yale University in New Haven. Nach der Promotion war er als Postdoc beim Exzellenzcluster Topoi sowie als Visiting Lecturer an der Rice University in Houston tätig. Seine Forschungstätigkeit konzentriert sich auf die Philosophie der Frühen Neuzeit (v. a. Rationalismus). Daneben interessiert er sich für systematische Fragen im Bereich der Metaphysik (v. a. Modalität, Kausalität und Persistenz), für Philosophie des Geistes, für die Philosophie der Antike und des Mittelalters, für Immanuel Kant sowie für Rechtsphilosophie. Zurzeit arbeitet er an einem Forschungsprojekt zu Kausalitätskonzeptionen in der Frühen Neuzeit sowie an mehreren Aufsatzprojekten, unter anderem zu Spinoza, Leibniz, Berkeley und Kant.
 

 

Akademischer Lebenslauf

Publikationen

Aktuelle Forschungsprojekte

Aktuelle Vorträge

Lehre

Kontakt

Sprechzeiten

 

Akademischer Lebenslauf

Aufgaben an der Universität

seit 10/2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin

08/2015-05/2016

Visting Lecturer an der Rice University (Houston)

11/2014-07/2015 und 07/2016-09/2016

Postdoc-Stipendiat beim Exzellenzcluster Topoi an der Humboldt-Universität zu Berlin

Ausbildung

05/2015               

Verteidigung der Dissertation zum Thema Leibniz' Metaphysik der Modalität

2012-2013 

Visting Assistant in Research an der Yale University (New Haven)

2011-2014 Promotionsstipendiat des Leibniz-Preis-Projektes "Transformationen des Geistes: Philosophische Psychologie 1500-1750"

06/2011

Magister Artium (M.A.) an der Humboldt-Universität zu Berlin (Titel der Magisterarbeit: Kontinuitätsprinzip und Tierbewusstsein bei Leibniz)

2005-2011

Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin in Philosophie (Hauptfach), Musikwissenschaft (Nebenfach) und Neuere und Neueste Geschichte (Nebenfach)

2005

Abitur am Albert-Einstein-Gymnasium in Schwalbach am Taunus (Hessen)

 

Publikationen

Monographie

Leibniz' Metaphysik der Modalität. Berlin & Boston: De Gruyter (2016). Nähere Informationen hier.

 

Aufsätze

"Leibniz and the 'petites réflexions'." Archiv für Geschichte der Philosophie (im Erscheinen).

"On Worlds, Laws and Tiles—Leibniz and the Problem of Compossibility." In: Gregory Brown & Yual Chiek (Hrsg.): Leibniz on Compossibility and Possible Worlds. Dordrecht: Springer (2016): 65-90.

"'Si omnia possibilia existerent…'—Why Leibniz Denies That All Possibles Can Exist.History of Philosophy Quarterly 33.3 (2016): 215-236.

"Interpreting Leibniz's Modal Language." In: Wenchao Li (Hrsg.): “Für unser Glück oder das Glück anderer”. Vorträge des X. Internationalen Leibniz-Kongresses. Hannover, 18.–23. Juli 2016. Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms (2016): 439-449.

"Reflection and Rationality in Leibniz." In: Jari Kaukua & Tomas Ekenberg (Hrsg.): Subjectivity, Selfhood and Agency in the Arabic and Latin Traditions. Dordrecht: Springer (2016): 263-275.

"Von Menschen und Tieren—Leibniz über Apperzeption, Reflexion und conscientia.Zeitschrift für Philosophische Forschung 67.2 (2013): 214-241.

 

Rezension

Michael V. Griffin. Leibniz, God and Necessity. Cambridge: Cambridge University Press (2013). In: Archiv für Geschichte der Philosophie 97.2 (2015): 265-269. Zur Rezension.

 

Aktuelle Forschungsprojekte

Causation, Laws of Nature, and Powers in Early Modern Philosophy (Buchprojekt)

Leibniz and Kant on the Finite and the Infinite Understanding (Aufsatzprojekt; gemeinsam mit Till Hoeppner)

Leibniz's Rationalist Account of Persistence (Aufsatzprojekt)

Rationalism and Theism (Aufsatzprojekt)

The Modal Status of Leibniz's Principle of Identity of Indiscernibles (Aufsatzprojekt)

Localizing Violations of the Principle of Sufficient Reason in Leibniz - Leibniz on the Modal Status of the PSR (Aufsatzprojekt)

Leibniz and the Puzzle of Independence (Aufsatzprojekt)

Spinoza's Necessitarian Metaphysics (Aufsatzprojekt)

Spinoza on Essence and Modality (Aufsatzprojekt)

 

Aktuelle Vorträge

"Vorstellung und Diskussion meines Buches Leibniz' Metaphysik der Modalität" Séminaire Descartes, École Normale Supérieure, Paris (Februar 2018)

"Spinoza on Essence and Modality" (Aristotelian) Possibilities and Necessities, Tutzing (Juli 2017)

"Leibniz and Kant on Representation and Minds" (gemeinsam mit Till Hoeppner) Kolloquium am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie, HU Berlin (Juni 2017)

"The Modal Status of Leibniz's Principle of Identity of Indiscernibles" Leibniz on Mind and Metaphysics, HU Berlin (Juni 2017)

"Leibniz and the Puzzle of Independence" Nature, Mind, and Action in Leibniz, Workshop an der Universität Turku, Finnland (Juni 2017)

"Leibniz and Kant on Representation and Minds" (gemeinsam mit Till Hoeppner) The Finnish-Hungarian Seminar in Early Modern Philosophy, Universität Turku, Finnland (Mai 2017)

"Localizing Violations of the Principle of Sufficient Reason—Leibniz on the Modal Status of the PSR" Kolloquium am Lehrstuhl für Klassische Deutsche Philosophie, HU Berlin (Dezember 2016)

"Leibniz and Kant on Representation and Minds" (gemeinsam mit Till Hoeppner) Hallenser Seminar zur Philosophie der Neuzeit, Martin-Luther-Universität Halle (November 2016)

"Interpreting Leibniz's Modal Language" X. Internationaler Leibniz-Kongress, Leibniz-Universität Hannover (Juli 2016)

"Leibniz's Rationalist Account of Persistence" Workshop on Early Modern Philosophy, HU Berlin (Juli 2016)

"Leibniz's Rationalist Account of Persistence" Spinoza-Leibniz Workshop: Lessons from, and for, Philosophy's History, Michigan State University, East Lansing (April 2016)

"Rationalism and Theism" Vortrag am Center for Thomistic Studies, University of St. Thomas, Houston (April 2016)

"Leibniz on the Modal Status of the Principle of Sufficient Reason" Harvard History of Philosophy Workshop, Harvard University, Boston (März 2016)

"Leibniz and Possible Worlds" Vortrag an der Brandeis University, Boston (März 2016)

"The Modal Status of Leibniz's Principle of Identity of Indiscernibles" Wednesday Lunchtime Talk Series, Rice University, Houston (Februar 2016)

"Localizing Violations of the Principle of Sufficient Reason—Leibniz on the Modal Status of the PSR" The History of Philosophy Roundtable, University of California San Diego (Januar 2016)

 

Lehre

An der Humboldt-Universität
SoSe 2017 PS Gottesbeweise (Seminarplan)
SoSe 2017 PS Einführung in die Metaphysik (Seminarplan)

WiSe 2016/17 

PS Theorien der Modalität (Seminarplan)

WiSe 2016/17

HS Britischer Empirismus: Locke, Berkeley, Hume (Seminarplan)

SoSe 2015

PS Einführung in die Philosophie der Frühen Neuzeit

SoSe 2014

HS Die Philosophie von G. W. Leibniz (gemeinsam mit Stephan Schmid)

An der Rice University

Spring 2016     

PHIL 302/502: Early Modern Theories of Causation (Seminarplan)

Spring 2016

PHIL 202: History of Philosophy II (Early Modern Philosophy) (Seminarplan)

Fall 2015

PHIL 116: Introduction to the Philosophy of Law

Fall 2015

PHIL 105: Historical Introduction to Philosophy

 

Kontakt

Büro: Palais am Festungsgraben, Raum 231

E-Mail: benderse [at] hu-berlin.de

Telefon: (+49) (0)30 2093 70496

Postanschrift: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Philosophie, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 

Sprechzeiten

Allgemeine Sprechzeit: Im SoSe 2017 findet meine reguläre Sprechzeit dienstags 14-15 Uhr in meinem Büro statt. Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail an. (In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechzeit nach Vereinbarung statt.)

BA-Studienberatung: Im Sommersemester 2017 findet die BA-Studienberatung dienstags 15-16 Uhr in meinem Büro statt. Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail an. (In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechzeit nach Vereinbarung statt.)

Achtung Umzug! Seit dem 13.6 befindet sich mein Büro im Palais am Festungsgraben, Raum 231.
 
Sondertermine: Am 27.7, 10-13 Uhr, am 8.8, 10-14 Uhr sowie am 22.8, 10-14 Uhr findet jeweils eine Extra-Sprechstunde für die Vorbesprechung von Hausarbeiten statt. Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail an. (Der Termin im Juli ist bereits komplett ausgebucht. Es sind nur noch Termine im August frei.)